Newsletter - Detail

Zurück 18.12.2018

Neues Ausschussmitglied

«Ich setze mich dafür ein, dass gutes Bauen als ein positiver Prozess wahrgenommen wird.»

Seit September 2018 Mitglied im Infrastrukturausschuss.



Thomas Baggenstos

Das Bauforum Zug versteht gutes Bauen als Beitrag zur Lebensqualität im Kanton Zug. Im Infrastrukturausschuss sind verschiedene am Bauprozess beteiligte Sparten und Institutionen vertreten. Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen, dass sich gute Rahmenbedingungen für die bauliche Entwicklung in unserem Kanton etablieren können.

Bauen ist nicht nur ein notwendiges Übel

Das starke wirtschaftliche Wachstum und damit verbunden die Veränderung unserer Umwelt wird in der Bevölkerung zunehmend als etwas Negatives wahrgenommen. Dies muss sich dringend ändern: Bauen muss wieder ein positiv konnotierter Begriff werden. Damit dies gelingt, braucht es eine stetige Auseinandersetzung um die gestalterische, technische und wirtschaftliche Qualität im Bauwesen. Ich bin davon überzeugt, dass die Bauwirtschaft langfristig sehr davon profitieren wird, wenn es uns gelingt, das Bewusstsein zu schaffen, dass Bauen nicht ein notwendiges Übel, sondern die Chance auf neue Qualitäten in sich birgt.

Im Infrastrukturausschuss wird aktiv über aktuelle Themen diskutiert, welche die Bauwirtschaft betreffen. Der direkte Austausch untereinander hilft, die unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Vertreter zu verstehen.

Es braucht andere Spielregeln

Mit der Annahme der Revision des Raumplanungsgesetzes im Jahr 2013 hat sich die Schweizer Bevölkerung dafür entschieden, dass das Wachstum hauptsächlich innerhalb des bestehenden Siedlungsraumes geschehen soll. Um die weitere bauliche Entwicklung weiter zu gewährleisten, braucht es dafür andere Spielregeln, als sie bisher in den Gesetzen und Bau- und Zonenordnungen festgelegt worden sind. Die aktuelle Teilrevision des kantonalen Baugesetzes und der entsprechenden Verordnung ist nur ein erster Schritt dahin. In nächster Zukunft werden die Gemeinden auf die Revision der örtlichen Bau- und Zonenordnungen hinarbeiten. Im Interesse der ganzen Bauwirtschaft gilt es, diese Prozesse entsprechend zu begleiten, damit eine qualitätsvolle Verdichtung möglich wird.

Thomas Baggenstos
dipl. Architekt ETH/SIA/FSAI, Röck Baggenstos Architekten AG, Baar
Präsident Bauforum Zug
Mitglied Infrastrukturausschuss der Zuger Wirtschaftskammer

Newsletter abonnieren

Informiert sein

Wir informieren Sie regelmässig über die Aktivitäten der Zuger Wirtschaftskammer und nehmen Stellung zu aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft.

Newsletter abonnieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung der Website zu ermöglichen. Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.