Newsletter - Detail

Zurück 18.12.2018

Ein Tag bei der Zuger Wirtschaftskammer

Am Nationalen Zukunftstag wechseln Mädchen und Jungen die Seiten; dadurch lernen sie untypische Arbeitsfelder und Lebensbereiche kennen und machen Erfahrungen fürs Leben. Auf diese Weise öffnen sich Horizonte. Mädchen und Jungen bekommen Mut und Selbstvertrauen, ihre Zukunft losgelöst von starren Geschlechterbildern an die Hand zu nehmen.

Zukunftstag bei der Zuger Wirtschaftskammer - 8. November 2018
Text: Sascha Baumgartner

Als ich angekommen bin, wurde ich mit einem Gipfeli und Orangensaft begrüsst. Um 09:00 Uhr habe ich eine Präsentation über die Zuger Wirtschaftskammer erhalten. Ich habe wie folgt mitgenommen:

Die Zuger Wirtschaftskammer sorgt für ein attraktives und gesundes Zug. Sie sorgt dafür, dass die Bedingungen für die in Zug ansässigen Firmen optimal sind. Die Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass grosse Konzerne wie Adidas, Raiffeisen, UBS, und die V-ZUG standhaft werden hier im Kanton und möglichst viel Umsatz machen, der dann schlussendlich Zug zu Gute kommt. Die Zuger Wirtschaftskammer arbeitet mit Politikern zusammen und sorgt für das Wohl in der Gemeinschaft. Die Zuger Wirtschaftskammer setzt sich für über 400 Firmen ein. Sie verhandelt und löst Probleme. Über 20'000 Arbeitsplätze bieten die Mitglieds-Firmen an. Die Zuger Wirtschaftskammer setzt sich mit Trends und Entwicklungen im Bereich Wettbewerbsfähigkeit, Finanzen, Steuern, Bildung und Infrastruktur auseinander.

Um 09:30 Uhr begannen wir mit der eigentlichen Arbeit. Gegen 11:00 Uhr interviewte ich Tanja Süssmeier, die Geschäftsstellenleiterin. Es kamen einige spannende Dinge raus.

Um 12:00 Uhr sind wir alle Mittagessen gegangen im Metalli. Ich nahm mir eine Portion Spaghetti Bolognese. Am Nachmittag haben wir diverse Administrations-Arbeiten gemacht. Nachdem ich meinen Bericht für den Newsletter «eNEWS» der Zuger Wirtschaftskammer fertiggestellt hatte, war der Tag auch schon um.

Der Zukunftstag bei der Zuger Wirtschaftskammer hat mir gut gefallen. In einer Organisation wie der Zuger Wirtschaftskammer zu arbeiten, kann ich mir heute nicht vorstellen, da ich mich nicht für Politik interessiere. Den Bericht für das «eNEWS» zu verfassen, hat mir am heutigen Tag besonders gefallen.



Sascha Baumgartner
Schüler, 1. Sekundarstufe Röhrliberg, Cham

Newsletter abonnieren

Informiert sein

Wir informieren Sie regelmässig über die Aktivitäten der Zuger Wirtschaftskammer und nehmen Stellung zu aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft.

Newsletter abonnieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung der Website zu ermöglichen. Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.