News - Detail

Zurück 25.11.2019

Denkmalschutzgesetz klar angenommen

65,5% stimmten ja.

Die Zugerinnen und Zuger haben dem revidierten Denkmalschutzgesetz mit 65,5% Ja-Stimmen deutlich zugestimmt. Bereits ab Dezember gelten nun höhere Ansprüche an Bauten, die man schützen will und die Eigentümerrechte einer schützenswerten Baute werden gestärkt.

Die Zuger Wirtschaftskammer hat sich im Abstimmungskampf für ein Ja engagiert und ist entsprechend erfreut über das klare Ergebnis.

Das neue Gesetz ermöglicht, an geschützten Gebäuden Anpassungen an die heutige Wohn- und Lebensformen sowie die aktuellen Baunormen vorzunehmen, und gleichzeitig den historischen Charakter beizubehalten. Themen sind behindertengerechtes Wohnen, heutige Innenraumkonzepte, Energiestandards und Brandschutznormen. Dies lässt erwarten, dass für einige sanierungsbedürftige Bauten bessere Lösungen gefunden werden.

Es gilt künftig also: schützen, was schützenswert ist.

Newsletter abonnieren

Informiert sein

Wir informieren Sie regelmässig über die Aktivitäten der Zuger Wirtschaftskammer und nehmen Stellung zu aktuellen Themen aus Politik und Wirtschaft.

Newsletter abonnieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung der Website zu ermöglichen. Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.